Bau Infos

DOYMA Quadro-Secura®


Sie möchten mehr über DOYMA Quadro-Secura® Bauherrenpakete erfahren ?
Dann klicken Sie hier

Sie benötigen DOYMA Quadro-Secura® Bauherrenpakete ?
Dann sprechen Sie uns einfach an. Wir führen DOYMA Quadro-Secura® lagermässig !

Vario® XtraPatch ist Teil des patentierten Vario® Xtra-Systems. Dabei erfolgt die Fixierung der Klimamembran Vario® XtraSafe nicht mittels Tackern sondern über Kletten.

ISOVER erweitert das patentiertes Vario® Xtra-Klettsystem

Vario® Xtra. Xtra einfach. Xtra sicher.
Vario® Xtra mit patentierter Kletttechnologie erreicht beste bauphysikalische Werte (sd-Wert: 0,3 – 25 m) und ist, dank Klettfunktion, von nur einer Person zu verlegen. Mithilfe der neuen Klettstreifen Vario® XtraPatch kann die Klimamembran Vario® XtraSafe einfach angeheftet werden. Sie ist für Korrekturen genauso einfach wieder ablösbar. Tackerlöcher in der Folie gehören somit der Vergangenheit an. Das Klebeband Vario® XtraTape und der dauerelastische 2-in-1 Mehrkomponenten Dichtstoff Vario® XtraFit sind optimal auf das Vario® Xtra-System abgestimmt. Nach Bedarf lassen sich andere Vario® Komponenten ergänzen.

Neue Vario® XtraPatch Klettstreifen für mehr Halt und Komfort
Die handlichen, selbstklebenden Klettstreifen im Format 2 x 6 cm sind auf einem Trägermaterial mit Fingerlift aufgerollt und lösen das bisherige Klettband Vario® XtraFix ab. Durch die verdoppelte Breite bieten sie beim Aufkleben auf den Untergrund deutlich mehr Komfort. Dabei ist es egal, um welchen Untergrund es sich handelt: Die Klettstreifen haften sowohl auf Sparren als auch auf Vorsatzschalen mit Metallprofilen.

Die Vario® XtraPatch Klettstreifen werden auf die Konstruktion (Sparren oder Vorsatzschalen mit Metallprofilen) aufgebracht. Anschließend wird die Klimamembran Vario® XtraSafe darüber verlegt. Sie ist dank ihres speziellen Vlieses auf Vario® XtraPatch selbsthaftend, lässt jedoch eine Repositionierung ohne weiteres zu. Weitere Vario® Xtra Systemkomponenten sind das Klebeband Vario® XtraTape sowie der dauerelastische 2-in-1 Mehrkomponenten Dichtstoff Vario® XtraFit.

Vario® Xtra – mit patentierter Kletttechnologie
Dem im Jahr 2012 entwickelten ISOVER Vario® Xtra Luftdichtheit- und Feuchteschutzsystem, das sowohl sehr gute bauphysikalische Eigenschaften als auch eine besondere Verarbeitbarkeit aufweist, wurde nun ein Europäisches Patent erteilt. ISOVER bietet daher noch mehr Sicherheit in schwierigen Baustellensituationen und das mit einer cleveren neuen Form der Verarbeitung.  

Vario® – eine starke Marke
Angesichts des stetig stärker werdenden Markenbewusstseins der Verbraucher gewinnt die Marke einen immer höheren Stellenwert. Vario® steht mit seinem Produktportfolio an Klimamembranen, Dichtmassen und Klebebändern für Qualität und Sicherheit, wenn es um die luftdichte Ausführung im Steildach und den dazugehörigen Feuchteschutz geht.

Daher ist Vario® jetzt eine eingetragene Marke von Saint-Gobain: Wo Vario® draufsteht, ist garantiert Vario® Spitzentechnologie und jahrzehntelange Erfahrung drin. Das bedeutet zusätzliche Sicherheit!

ISOVER. So wird gedämmt.

ISOVER – Nachhaltig gut gedämmt

ISOVER Produkte und Dämmsysteme werden im Hoch- und Fertighausbau, in betriebs- und haustechnischen Anlagen sowie in vielen anderen Industrien erfolgreich eingesetzt. Damit dies so bleibt, investiert ISOVER kontinuierlich in Forschung und Entwicklung sowie in die permanente Optimierung von Materialien und Verfahren.

Neben Glas- und Steinwolle stellt ISOVER bereits seit 10 Jahren den Hochleistungsdämmstoff ULTIMATE her, der in einem Produkt die hervorragenden Eigenschaften von Glas- und Steinwolle vereint und so für besonders hohen Brandschutz sorgt. Ergänzt wird das Programm durch hochdruckfeste XPS-Hartschaum- und EPS-(Polystyrol-) Dämmstoffe, weitere Schaumstoffe aus PUR (Polyurethan) oder PE (Polyethylen); das intelligente Luftdichtheits- und Feuchteschutzsystem Vario sowie das Vakuum-Dämmsystem VacuPad 007 für Anwendungsbereiche, bei denen extrem dünne und hochwirksame Wärmedämmschichten eingesetzt werden müssen, runden das breite Produktspektrum ab. Damit kann der Handwerker bei allen Dämmaufgaben rund ums Haus auf sichere Problemlösungen von ISOVER vertrauen.

Beratung und anwendungstechnische Unterstützung seiner Marktpartner wird bei ISOVER ebenso großgeschrieben wie Schulung und Weiterbildung. So bieten u.a. die ISOVER Akademie, die Anwendungstechnik und das neue Web-TV ISOVER live umfassende und nachhaltige Serviceleistungen.

ISOVER Dämmstoffe schonen die Umwelt – nicht nur wenn sie eingebaut sind. ISOVER Mineralwolle-Dämmstoffe werden Ressourcen schonend hergestellt und vermeiden durch Platz sparende Verpackungen viele umweltschädliche LKW-Kilometer. Alle ISOVER Mineralwolle-Dämmstoffe tragen das RAL-Gütezeichen. Es bescheinigt optimale Qualität und Sicherheit – bei der Verarbeitung sowie im eingebauten Zustand.

ISOVER live ✔ Zweischaliges Mauerwerk ★ Web TV für Handwerker

winter_dachfenster_laub
zurück
2 / 2
vor

Vor dem Winter Dachfenster Check ausführen

Die jährliche Fensterpflege ist einfach und von jedem Nutzer selbst durchführbar. Die eigentlichen Arbeitsschritte gehen leicht von der Hand: Scharniere nachfetten, Zustand von Pollenfilter sowie Dichtung der Lüftungsklappe prüfen und diese gegebenenfalls austauschen. Benötigt wird dazu lediglich ein Kombi-Pflege-Set für Kunststoff- und Holzfenster, was Hersteller wie Velux anbieten. Gerade wenn der Winter naht und viel Herbstlaub fällt empfiehlt es sich zudem, den Zwischenraum von Rahmen und Dacheindeckung zu säubern. So können sich keine Blätter und anderer Schmutz ablagern und das schnelle Abfließen des Regenwassers verhindern.

In regelmäßigen Abständen sollten Velux Holzfenster mit Lack nachbehandelt werden: Klarlackierte in einem zeitlichen Abstand von vier Jahren, weißlackierte Fenster nach gut sieben Jahren. Der Hersteller bietet dafür passende Lack-Sets an. Dachfenster, die großer Hitze, starker Sonneneinstrahlung und hoher Luftfeuchtigkeit, wie in Bad und Küche, ausgesetzt sind, erhalten mindestens alle zwei Jahre einen Anstrich.



Anstreich-Tipps für lackierte Holzfenster
Zunächst gilt es, die Oberflächen mit lauwarmem Seifenwasser zu reinigen und trocknen zu lassen. Werden an den Rahmen Beschädigungen wie Risse oder kleine Kerben auf der Oberfläche festgestellt, sind diese mit handelsüblicher Holzpaste auszubessern. Bei der klarlackierten Ausführung wird das Holz je nach Zustand mit Schleifpapier der Körnung 80 bis 180 geschliffen und anschließend der Staub entfernt. Faustregel ist: Je besser der Lack noch erhalten ist, desto feiner das Schleifpapier. Für den ersten Voranstrich mit einem Lasurpinsel einen leicht verdünnten Acryllack auf Wasserbasis auftragen. Nach etwa drei Stunden Trocknungszeit die Oberflächen mit Schleifpapier Körnung 240 erneut anschleifen, den Staub entfernen und den Schlussanstrich aus unverdünntem Acryllack auf Wasserbasis auftragen.

Weißlackierte Holzfenster werden in der Regel mit Schleifpapier der sehr feinen Körnung 240 angeschliffen und die Oberfläche danach mit lauwarmem Wasser gereinigt. Nach 30 Minuten Trockenzeit den Acryllack-Voranstrich mit einem Lasurpinsel auftragen und mit einer Rolle nachbehandeln. Nach 30 Minuten eine zweite Lackschicht auf die gleiche Weise auftragen, den Lack nur noch trocknen lassen und schon sind die Arbeiten abgeschlossen.

Keller unter Wasser - was tun?

ACO DRAIN® Produktportfolio

Hitzeschutz passend zum Wohnraum wählen

Welche Hitzeschutzmaßnahme die beste ist, lässt sich für das sommerliche Dachgeschoss nicht pauschal beantworten. Mit Rollladen, elektrochromer Verglasung und Hitzeschutz-Markise stehen drei unterschiedliche Lösungen für Velux Dachfenster zur Verfügung. Vor der Entscheidung für eine Variante lohnt es sich, genau zu analysieren, was erreicht werden soll: Ist neben Hitzeschutz beispielsweise auch Verdunkelung oder Lärmschutz erwünscht, wie wichtig sind Tageslichteinfall und ein freier Blick nach draußen oder soll der Montageaufwand möglichst gering sein.

Der Rollladen: Schlafkomfort unterstützen
Rollläden können nicht nur Hitze abhalten, sondern den Raum auch bei hellem Tageslicht vollständig verdunkeln und zudem vor Lärm schützen. Das macht sie zur idealen Lösung für Schlafzimmer. Sie erleichtern tagsüber auch Groß und Klein den Mittagsschlaf. Elektrisch oder solar betriebene Velux Rollläden bringen zudem einen erheblichen Komfortfaktor mit, da sich Hitzeschutz und Dunkelheit auf Knopfdruck realisieren lassen. Über ein optional erhältliches Control Pad können Dachgeschossbewohner zudem die Öffnungs- und Schließzeiten der Rollläden festlegen. Indem sie den Hitzeschutz erst dann hochfahren lassen, wenn sie aufstehen müssen, können sie sich von den ersten Sonnenstrahlen wecken lassen und so den natürlichen Schlafrhythmus unterstützen. Doch nicht nur im Sommer profitieren Dachgeschossbewohner von dieser vielseitigen Lösung: Bei kalten Außentemperaturen helfen Rollläden beim Energiesparen, da sie die Wärmedämmung von Dachfenstern verbessern. 

Elektrochrome Verglasung: flexibler Schutz
Ebenfalls einen hohen Komfortfaktor bringen elektrochrom verglaste Dachfenster mit. Bei dieser Variante ist der Sonnen- und Hitzeschutz in das Fenster integriert. Die mit einer speziellen Beschichtung ausgestattete Scheibe tönt sich auf Knopfdruck, ohne die Sicht nach draußen wesentlich einzuschränken. Vorteil: Der Sonnen- und Hitzeschutz lässt sich in vier Stufen optimal auf die Tageslichtverhältnisse abstimmen. Davon profitieren Dachgeschossbewohner vor allem in Räumen, die tagsüber intensiv genutzt werden, wie etwa Arbeitszimmer oder Wohnzimmer. Wer beispielsweise im Sommer viele Stunden am Schreibtisch verbringt, kann mit dieser Lösung die Lichtbedingungen der Tageszeit optimal anpassen. In der dunkelsten Stufe schützen elektrochrom verglaste Dachfenster von Velux dabei ebenso effektiv vor Hitze wie Rollläden und verhindern bei Bildschirmarbeit, Fernsehen oder dem Surfen auf dem Tablet störende Blendeffekte.



Hitzeschutz-Markise: Geschützt, aber hell
In jedem Dachgeschoss gibt es Räume, in denen Tageslicht essentiell wichtig ist, wie etwa Küchen, Kinderzimmer oder Hobbyräume. Hier bietet sich die Velux Hitzeschutz-Markise an. Mit der klassischen, bunt gestreiften Terrassenmarkise hat diese Lösung optisch wenig gemeinsam: Das wetterbeständige, lichtdurchlässige Gewebe liegt dezent außen vor dem Fenster und hält die energiereichen Sonnenstrahlen fern. Gleichzeitig lässt die Markise noch viel Tageslicht ein, um beispielsweise eine angenehme Spielatmosphäre im Kinderzimmer zu schaffen. Auch der Blick durch das Dachfenster bleibt erhalten. Weiterer Vorteil: Die Velux Hitzeschutz-Markise lässt sich auch von Mietern oder Eigentümern einfach selbst montieren, ohne das Dach zu betreten.


ACO Therm® Leibungsfenster 3.0

Ihren Ausweis bitte!
Der Energieausweis ist Pflicht

Ab dem 1. Januar 2009 gilt für alle Wohngebäude in Deutschland die „Ausweispflicht“: Hausbesitzer müssen bei Vermietung, Verkauf oder Verpachtung ihres Gebäudes den Energieausweis vorlegen. Der Ausweis gibt Mietern, Käufern und Eigentümern Auskunft, wie viel Energie die Immobilie verbraucht.

Raumhohe Haustüren für großzügige Eingangsbereiche aus Aluminium

Raumhohe Haustüren für großzügige Eingangsbereiche

In modernen Neubauten geht der Trend zu großzügigeren, hellen und transparenten Eingangsbereichen. Raumhohe Haustüren von bis zu drei Metern Höhe tragen mit ihrem Design maßgeblich zu solch einem Erscheinungsbild bei. 

Parkettheizung

Problemfall „Eisfüße“: Parkettheizung hilft

Eiskalte Füße sind ein häufiges Problem. Das gilt sowohl für denjenigen, der sie hat, als auch für denjenigen, der in ihre Nähe kommt. Studien zufolge sind es übrigens meistens Frauen, die über „Eisfüße" klagen. Ganz klar - dagegen hilft am besten eine Fußbodenheizung. Besonders angenehm ist diese Heizungsart in Verbindung mit der warmen Holzoberfläche eines Parkettbodens.

Neuen Look gefällig?

Ein Umbau oder gar die komplette Sanierung eines Hauses ist ein umfangreiches Projekt. Optimale Dämmung, neue Fenster, anderer Fußbodenbelag - viele Aspekte sind bei einer fachgerechten Modernisierung zu beachten.


Erfüllen Sie sich Ihren Traum und starten Sie Ihr persönliches Bauvorhaben mit uns!

 

Jetzt Fördergelder nutzen und modernisieren!

Gute Nachrichten für alle, die ihr Haus modernisieren wollen: Die Zeit für eine Sanierung ist günstig! Förderprogramme von Bund und Ländern unterstützen energetische Modernisierungen mit günstigen Krediten oder Zuschüssen. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten, wie Sie Ihr Haus auf Vordermann bringen ...

Regen bringt Segen - Wertwasser System zur Regennutzung spart bares Geld

Während weltweit Wasser immer knapper und teurer wird, ist der Verbrauch in Deutschland nach wie vor auf einem hohen Niveau: Rund 125 Liter Trinkwasser täglich verbrauchen die Deutschen, aber nur etwa drei Prozent werden tatsächlich fürs Kochen und Trinken verwendet. Der weitaus größte Teil – nämlich 53 Prozent – rauscht durch Toilette, Waschmaschine oder Gartenschlauch. Hier lässt sich mit einer Regenwasseraufbereitungsanlage bares Geld sparen und die Umwelt schonen.

Osmo Terrassendielen

Natürlich relaxen – So wird der Garten zur Wohlfühloase

Holzdecks als Terrassenbelag, als Unterbau für einen schönen Sitzplatz oder als Wegeführung durch den Garten sind begehrter denn je und stehen in der Beliebtheitsskala der Gartenbesitzer ganz oben. Denn Terrassen aus Holz sind die natürlichste Verbindung zwischen Haus und Garten – sie erweitern den Wohnraum bis ins Grüne hinein. Besonders fließend wirkt diese Verbindung, wenn die Terrasse – entsprechend dem neuesten Trend – keine geriffelte, sondern eine glatte Oberfläche besitzt.

So lüftet Deutschland

Über 41 Prozent der deutschen Bevölkerung sahen sich schon einmal mit dem Problem der Schimmelbildung in der eigenen Wohnung konfrontiert. Dies ergab eine repräsentative Studie der Humboldt-Universität zu Berlin im Auftrag des Dachfensterherstellers Velux.

Da regelmäßiges Lüften eine wirksame Möglichkeit ist, das Risiko der Schimmelbildung in Wohnräumen zu vermeiden, untersucht die Studie auch eingehender Lüftungsvorlieben und -verhalten der Deutschen.

Unsere Broschüre

Unsere Broschuere klicken zum Anzeigen

Kontakt

Josef Pötter GmbH & Co. KG
Gewerbestr. Süd 14
41812 Erkelenz

Fon: 0 24 31 / 96 29 - 0
Fax: 0 24 31 / 42 84
E-Mail: info@...

 

 

Josef Pötter GmbH & Co. KG
Daimler Str. 15
41189 Mönchengladbach

Fon: 0 21 66 / 9 53 03 - 0
Fax: 0 21 66 / 5 44 05
E-Mail: wickrath@...

Öffnungszeiten

März - Oktober:

 

Montag  - Freitag
07:00 - 18:00 Uhr
Samstag
08:00 - 13:00 Uhr

 

Winteröffnungszeiten
November  - Februar:


Montag - Freitag
07:00 - 18:00 Uhr
Samstag
08:00 - 13:00 Uhr

 

Anfahrt

Wetter online

Wir sind auch bei Facebook

Weitere Aktionen